2.–5. Juli 2016

*English version below*
Die Leipziger Eisenbahnstraße kann was. Und das bringt sie euch bei – bei der Nachbarschafts-Sommerschule!

Vom 2. bis 5. Juli könnt ihr unter anderem Gitarre spielen lernen, ein Hochbeet bauen, einen internationalen Chor bilden oder etwas über die Arbeit mit Geflüchteten erfahren. Die Dozenten sind so vielfältig, wie die Nachbarschaften der Eisenbahnstraße es sind. Sie kommen aus Syrien, Finnland, Südafrika oder Deutschland und sind zwischen 18 und 79 Jahre alt. Die Kurse finden in verschiedenen Sprachen statt und das Angebot richtet sich an alle, die Lust haben, ihren Horizont zu erweitern. Veranstaltungsorte sind das HAL Atelierhaus, Hildegardstr. 49, 04315 Leipzig, das Pöge-Haus, Hedwigstr. 20, 04315 Leipzig und der nahe Stadtraum. Die Kurse sind kostenlos. Die Kursleiter*innen wurden gebeten anzugeben, was sie gern im Austausch hätten. Diese „Gebühren“ sind auf freiwilliger Basis, die Kurse können auch ganz ohne Gegenleistungen besucht werden.

Anmeldung erwünscht bei Sophia Brock vom HAL Atelierhaus:
sophia(at)eexistence.de / Tel: 0176 28647033  

Das Kurzprogramm findet ihr ganz unten. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Kursen und den tollen Dozent*innen aus der Nachbarschaft könnt ihr euch HIER herunterladen.

Die Nachbarschafts-Sommerschule ist ein Projekt von Diana Wesser in Kooperation mit dem HAL Atelierhaus Leipzig und dem Pöge- Haus e.V., künstlerische Mitarbeit: Sophia Brock, gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig, im Rahmen des Kunstfest Neustadt 2016 „Bildungsferne – so nah?“

++++++++++++++++++++++++++++++++
Neighborhood Summer School  2 – 5 July

The Eisenbahnstraße will teach you something! Between July 2nd and 5th you can learn to play the guitar, build a raised garden bed, join an international choir or learn something about the work with refugees. The teachers are as diverse as the Eisenbahnstraße Neighborhood: they are from Finland, South-Africa, Syria or Germany and they are between 18 and 79. Individual courses are taught in different of languages. All participants are invited to learn and widen their horizons. All courses are free of charge. The teachers have been asked what they would like to have in exchange. These symbolic „fees“ are voluntary, you can attend any course without giving something in return.

Book in advance with Sophia Brock from HAL Atelierhaus:
Sophia@eexistence.de / Tel: 0176 2864 7033

Please download the English Course Program HERE.

The Neighborhood Summer School is a project by Diana Wesser in cooperation with HAL Atelierhaus Leipzig and Pöge-Haus e.V., in the context of the art festival Kunstfest Neustadt 2016.

++++++++++++++++++++++++++++++++


KURS-KURZ_PROGRAMM

Am 3. und 4. Juli gibt es ab 18 Uhr ein Lagerfeuer im Garten des HAL Atelierhauses. Bringt gern dafür etwas zu Essen oder Getränke mit.
Die Kurse sind kostenlos. Die Kursleiter*innen wurden gebeten anzugeben, was sie gern im Austausch hätten. Diese „Gebühren“ sind auf freiwilliger Basis, die Kurse können auch ganz ohne Gegenleistungen besucht werden.

Qigong & Meditation / Ingrid Ung
2. Juli, 11–12 Uhr
Sprache: Englisch
Ort: HAL Atelierhaus / bei schlechtem Wetter im Pöge-Haus
Im Austausch freut Ingrid sich darauf, nach dem Kurs mit euch ins Gespräch zu kommen.

Der internationale Chor / Elias Toumeh
2. Juli, 15–18 Uhr, Um 18 Uhr besteht die Möglichkeit eines ersten Auftritts zur Eröffnung des Kunstfest Neustadt. Bei Interesse besteht die Option den Chor weiter zu führen.
Für: Erwachsene und Kinder ab 6 mit und ohne Gesangserfahrung
Sprachen: Englisch, Arabisch, Deutsch
Ort: Bürgergarten am Pöge-Haus / bei schlechtem Wetter im Pöge Haus
Elias freut sich darauf, mit euch eine gute Zeit zu verbringen.

Chutneys selber machen / Andrea Büttner
2. Juli, 12–14 Uhr, im Anschluss Picknick im HAL Garten
Mitbringen: Zutaten (erfahrt ihr nach der Anmeldung) & Gefäße
Sprachen: Deutsch & Englisch
Ort: HAL Atelierhaus
Im Austausch würde sich Andrea über eure veganen Lieblingsrezepte freuen.

Malerei und Zeichnen / Christa Turnbull
2.–5. Juli, 12–17 Uhr, Teilnahme an einzelnen Tagen möglich / am 3. und 4. Juli mit anschließendem Lagerfeuer
Für: Erwachsene und Kinder ab 6 mit und ohne Vorkenntnisse
Mitbringen: Falls vorhanden Kohlestifte, Farben, Papier (Material ist vor Ort) & Beitrag für gemeinsames Vesper oder Kuchen
Sprachen: Deutsch & Englisch
Ort: Stadtraum, Treffpunkt im HAL Atelierhaus

Gitarre für Anfänger / Robby Seitenschlag
2.–4. Juli, 12 – 17:30 Uhr am 3. und 4. Juli mit anschließendem Lagerfeuer
Für: Erwachsene und Kinder ab 6 mit und ohne Vorkenntnisse
Mitbringen: Gitarre (falls vorhanden) & Beitrag für gemeinsames Vesper oder Kuchen
Sprachen: Deutsch & Englisch
Ort: HAL Atelierhaus

Erfahrungsaustausch zur Arbeit mit Geflüchteten / Arnim Förster
3. Juli, 14–16 Uhr +  5. Juli, 15–17 (Praxistest beim interkulturellen Nachbarschaftscafé "Hildes Sprachtee")
Für: Erwachsene mit und ohne Vorerfahrung
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Ort: HAL Atelierhaus
Im Austausch freut Arnim sich über Spenden (z.B. Kaffee, Tee, Gebäck) für den Begenungsort "Hildes Sprachtee"

Pfadfinderwissen / Elias Toumeh
3. Juli, 15–19:30 Uhr, ab 18 Uhr mit Lagerfeuer im Hof des HAL Atelierhaus
Für: Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
Mitbringen (optional): Seile (ca. 6mm Stärke), Stöcke (z.B. Besenstile) und/oder Marshmallows für das Lagerfeuer
Sprachen: Englisch, Arabisch, Deutsch
Ort: im Stadtraum, Treffpunkt im HAL Atelierhaus

Percussion für Erwachsene / Sakhile Methula
3. Juli, 18–21 Uhr, am Lagerfeuer
Mitbringen: eigene Handtrommeln, falls vorhanden, Instrumente sind vor Ort
Ort: HAL Atelierhaus
Sprachen: Deutsch & Englisch

Percussion für Kinder ab 3 / Sakhile Methula
4. Juli, 14–17 Uhr, ab 18 Uhr Lagerfeuer
Ort: HAL Atelierhaus
Mitbringen: eigene Handtrommeln, falls vorhanden, Instrumente sind vor Ort
Sprachen: Deutsch & Englisch

Zirkus für Kinder ab 8 / Marissa Wloka
4.Juli, 16–18 Uhr, ab 18 Uhr Lagerfeuer
Mitbringen:  Ausrüstung für Jonglage, Diabolo und Tellerdrehen, falls vorhanden, es gibt auch Ausrüstung vor Ort
Ort: HAL Atelierhaus
Sprachen: Deutsch & Englisch
Im Austausch sucht Marissa sucht Kontakt zu Menschen, die mit Geflüchteten arbeiten – sie möchte sich gerne als Zirkuspädagogin einzubringen.

Hochbeetbau / Stadtpflanzer
5. Juli, 10–13 Uhr
Ort: HAL Atelierhaus
Sprachen: Deutsch & Englisch
Im Austausch freuen die Stadtpflanzer sich über Pflanzen für das Hochbeet, das ihr gemeinsam bauen werdet. Es wird später einer Geflüchteten-Unterkunft gespendet.