Der verliebte Dschinn – Literatur trifft auf Tanz

Logo vom Event

Start: Donnerstag, 22.09.2016 , 19:00 Uhr

Mühlstraße 14, 04317 Leipzig Reudnitz-Thonberg (Südost)

nach Antonia S. Byatt, es liest Helga Werner, es tanzt Natalie

Selten geschieht es heute noch, daß sich ein Geist wie aus Tausendundeiner Nacht in eine Sterbliche verliebt. Die Märchenforscherin Dr. Gillian Perholt entdeckt in Istanbul eine geheimnisvolle verstaubte Flasche, die, nachdem sie gründlich gereinigt wurde, nicht nur eine wundervolle blaue Farbe offenbart, sondern auch einen Geist, einen ausnahmsweise guten Dschinn, der sich mühsam dem engen Behältnis entwindet. Seit dreitausend Jahren, seit den Zeiten der Königin von Saba, saß er in den verschiedensten Flaschengefängnissen und hat nur wenig, meist kurze Befreiung erfahren. Jetzt aber, in unserer Gegenwart, trifft er mit Gillian Perholt auf eine ihm verwandte Seele unter den Irdischen, in die er sich prompt verliebt. Und so beginnt eine verzauberte und zauberhafte Liebesgeschichte, die die Jahrzehnte überdauert.

Die Dresdner Schauspielerin Helga Werner liest „Der verliebte Dschinn“ von Antonia S. Byatt, Natalie interpretiert tänzerisch die darin agierenden Figuren.

Eintritt: 9 / 6 Euro


Weitere Informationen: http://www.muehlstrasse.de/theater.html