Kulturkalender Juni 2022

Die Parkbühne GeyserHaus
Mi., 01.06.2022 - 14:37 von Wolfgang
Stadtgebiet
Norden

Eutritzsch
Leipzig-Gohlis
Möckern
Konzert
Figurentheater
Sommertheater
Lesung
Pleinair
Fest

Leipzigs Norden hat Anteil an Großereignissen wie dem Wave Gotik Treffen und dem Bachfest. Gefeiert werden 80 Jahre Renft, 30 Jahre Bürgerverein Gohlis, 10 Jahre Bildhauer-Pleinar. Dazu gibt es Poetry Slam, Kurzfilm, Sommertheater und die verschiedensten Konzerte von Klassik bis Jazz und Rock.

 

Mi, 1. Juni | 15 Uhr | Parkbühne GeyserHaus
Kindertag: Bunter Nachmittag für die kleinen Gäste u. a. mit Spielen und Bastelständen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Mi, 1. Juni | 15 Uhr | Schillerhaus

Auf Schillers Spuren in Leipzig und Gohlis. Kostenfreie Führung.

 

Do, 2. Juni | 19 Uhr | Budde-Haus

Wortreich Live und "On Air": Leipziger Off-Literatur-Treffen. Diesmal dabei: der Verlag hochroth Leipzig mit der Autorin Ulrike Feibig, die Edition Hamouda mit dem Autor Christian-Daniel Strauch und die Literaturinitiative otherwritersneedtoconcentrate mit der Autorin Sibylla Vričić Hausmann; Moderation: Nadja Graselli. Kooperationsveranstaltung mit Radio Blau und Liminale Räume.

 

Fr, 3. Juni | 20 Uhr | ANKER

80 Jahre Klaus Renft – eine Hommage. Im Juni wäre die Leipziger Rocklegende 80 Jahre alt geworden. Anlass genug, an seine großartige Musik und sein bewegtes Leben zu erinnern.

Andreas Schirneck war ein langjähriger Freund von Klaus Renft und spielt an diesem Abend die unvergessenen Songs und liest Auszüge aus Klaus Renfts Tagebüchern.

 

Sa, 4. Juni | 18 Uhr | Budde-Haus
Wave Gotik Treffen: Der rasende Eros: Gigers Alien als mythische Kreatur der (Post)Moderne, Vortrag mit Markus Walther. Kooperationsveranstaltung mit AK Vergleichende Mythologie e. V.

 

Sa, 4. Juni | 20 Uhr | ANKER

GRANDSON ist der kanadisch-amerikanische Alternative-Künstler Jordan Benjamin. In seiner Musik, einem Mix aus aus Rock ’n’ Roll, HipHop und elektronischen Elementen spricht er soziale und gesellschaftliche Auseinandersetzungen seiner Generation und unserer Zeit an: Kampf gegen die Sucht, psychologische Konflikte, die Rückeroberung des eigenen Lebens.

 

So, 5. Juni | 19 Uhr | Budde-Haus
Wave Gotik Treffen: Bühne frei im Kunstgarten: „Jack The Ripper“, ein Sommer-Krimi-Spiel mit dem Theater Illustris.

 

Di, 7. Juni | 20 Uhr | ANKER

MusikKneipe live: Take the BLUE. Bluesstandards, selten gespielte bluesige Stücke in Deutsch und Englisch mit 6-Strings/12-Strings/Slideguitar, Mundharmonikas.
 

Mi, 8. Juni | 19 Uhr | Budde-Haus
Familienzeit: Offene Erzählbühne Leipzig

 

Mi, 8. Juni | 19.30 Uhr | Gohliser Schlösschen, Oesersaal

Auftakt! – kammermusikalische Kostbarkeiten mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Moeko Ezaki, Klavier; Petru Soleanu, Klavier; Péter Szakácz, Cello; Siret Sui, Querflöte, spielen Musik u. a. von Mendelssohn, Schumann und Messiaen.  

 

Do, 9. Juni | 19.30 Uhr | Gohliser Schlösschen, Barockgarten

Poetry Slam „Pack aus!“, Thema: Heldengeschichten. Ob Batman, Wonder Woman oder Alltagsretter, wir alle haben Helden in unserem Leben, die unsere Welt mit kleinen und großen Taten zu einem besseren Ort machen. Und so ist manch einer inspiriert, sein Idol zu betexten. Wie das gelingt, bewertet wie immer das Publikum. Moderation Anna Schöne und Vivien Wenzel.

 

Do, 9. Juni | 20 Uhr | Kulturhof Gohlis     

Maik Krahl Quartett featuring Seamus Blake „Fraction“ – ein erdiges bisweilen schwebend-leichtes Album, das Freunde experimenteller Jazz-Klänge und Fans traditioneller Jazz-Stilistiken gleichermaßen abholt.

 

Do, 9. Juni – So, 19. Juni | Kunstwerk MONOPOL Haferkornstraße 15

Leipziger Bildhauer Pleinair: Thema: „Schwingungen“. Im 10. Jahr des Pleinars gehen erstmals zwei künstlerische Strömungen – Bildhauerinnen, Zeichner und Cartoonisten – zeitgleich gemeinsame Wege. Bildhauen: Helena García Moreno, Rainer Jacob, Frank Mühlfriedel, Uta Schlenzig, Sebastian Schneider; Cartoons: Joachim R. Niggemeyer, Ulrike Wodner; Zeichnen: Söntke Campen, Ketevan Teichner. Das Format bietet Raum für den Austausch zwischen Publikum und Künstlern: 09. – 19.06. täglich 10 bis 18 Uhr Bildhauen; 11., 12. und 18.06., jeweils von 11 bis 18 Uhr, Live-Zeichnen. Vernissage am 19. Juni, 16 Uhr. Die Skulpturen sind bis zum Herbst zu besichtigen.

 

Sa, 11. Juni | 14 Uhr + So, 12. Juni | 10.30 Uhr | Garten der Bethesdakirche

„Begegnung im Dreiklang“ für Menschen, die neu in Leipzig sind und Alteingesessene, für Junge und Ältere. Veranstalter: Nordcafé, Kinder- und Jugendzentrum „Seven4Kids" und Bethesdakirche. U. a. mit Kaffee und Kuchen, Marionettentheater, Spielen, ein Sorgen- und ein Segensbaum, Rostern am Abend.

 

Sa, 11. Juni | 16 Uhr | Versöhnungskirche

„Singen wir ein Lied zusammen“. Gemeinschaftskonzert des Polizeichores Leipzig mit dem Kammerchor Leipziger Volkssingakademie und der Chorgemeinschaft Scharnhorst Großlehna.            

 

Sa, 11. Juni | 19 Uhr | Auferstehungskirche Möckern
„Leipzig 1723 – Rivalen im Dialog“. Die Stadt suchte einen neuen Thomaskantor. Haushoher Favorit war Telemann, gute Chancen hatte Graupner, auch der junge Fasch warf seinen Hut in den Ring, doch triumphierte der anfangs chancenlose Außenseiter Johann Sebastian Bach. Den historischen Wettstreit lassen Johanna Jäger (Sopran), Vincent Berger (Bass) und das baroktotaal-Orchester unter Leitung von Ivo Mrvelj lebendig werden.

 

So, 12. Juni | 10 Uhr | Michaeliskirche

Im Rahmen des Bachfestes: Gottesdienst. F. Mendelssohn Bartholdy: Ehre sei dem Vater, MWV B 60/2 • J. S. Bach: O Gott, du frommer Gott, aus: Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, BWV 45 • A. Becker: Sehet, welch eine Liebe, op. 46 Nr. 3 • J. S. Bach: Dona nobis pacem, aus: Messe in h-Moll, BWV 232 und weitere Werke. Mit Pfarrerin Friedrike Deeg, Dinslakener Bach-Chor, Leitung: Daniela Grüning.

 

So, 12. Juni | 10 Uhr und 11 Uhr | Budde-Haus
Das Wunderkind Mozart. Eine kleine musikalische Reise mit dem großen Komponisten für Kinder bis 7 Jahre, Eltern und Großeltern zum Zuhören und Mitmachen. Veranstalter: Luftraum.

 

So, 12. Juni | 14 Uhr | Schillerhaus

Tag der offenen Gartenpforte: „Bunt schillernde Pflanzenwelt“, Färbepflanzen-Workshop im Schillerhausgarten.

 

So, 12. Juni | 16 Uhr | Parkbühne GeyserHaus
Benefizkonzert des Blaswerk Leipzig – Studentenblasorchester zugunsten des Projekts „Musik macht schlau“ des GeyserHaus e.V. Von Old-School Big Band über ikonische Filmmusik, bis hin zu heißen lateinamerikanischen Rhythmen und Klassikern der Feierwut lässt das Programm keine Wünsche offen. Blaswerk fördert mit dem Benefizkonzert den Musikunterricht einer Saxophonschülerin.

 

So, 12. Juni | 17 Uhr | Gohliser Schlösschen, Barockgarten

„Das Sommerkonzert“: Das Duo Stiehler/Lucaciu spielt instrumentalen Pop mit Saxophon und Klavier. Als Gast präsentieren die beiden Sarah Lesch, eine der großen Songwriterinnen der neuen deutschen Liedermacherszene.

 

Di, 14. Juni | 17 Uhr | Michaeliskirche

Im Rahmen des Bachfestes: Galantes Europa im Collegium musicum. Woche für Woche spielte Johann Sebastian Bach ab 1729 mit seinem „Collegium musicum“, einem vornehmlich aus Studenten bestehenden Instrumentalensemble, in einem Leipziger Kaffeehaus auf. Was damals auf den Notenpulten lag, ist nicht überliefert. Reinhard Goebel, ein Protagonist der historischen Aufführungspraxis, hat ein fiktives Konzertprogramm mit galanter Instrumentalmusik aus Venedig, Paris, Dresden und Leipzig zusammengestellt.

Anna Prohaska (Sopran) Neues Bachisches Collegium Musicum, Leitung: Reinhard Goebel.

 

Di, 14. Juni | 20 Uhr | ANKER

MusikKneipe live: Klinge & Co. Die dreiköpfige Band um Ingo Klingner präsentiert Gute-Laune-Musik zum Mitsingen sowie Rock-Klassiker aus der Musikgeschichte des letzten Jahrzehnte.

 

Mi, 15. Juni | 20 Uhr | Budde-Haus
Klezmer with friends: Polina Shepherd. Die vielgefragte Sängerin und Pianistin kam in ihrer Heimat Tatarstan in Kontakt mit Verzierungen und Timbre des islamischen Gesangs, was ihr zu einer unverwechselbaren Vokalstilistik verhalf.

 

Fr, 17. Juni | 9.30 Uhr | Michaeliskirche

Im Rahmen des Bachfestes: Mette: G. F. Händel: Messiah, HWV 56 (Ausschnitte) • J. S. Bach: Bleib bei uns, denn es will Abend werden, BWV 6. Mit Pfarrer Dr. Ralf Günther, Franziska Eberhardt (Sopran), Stefan Kunath (Altus), Florian Sievers (Tenor), Henryk Böhm (Bass), Kasseler Bachchor, Mendelssohn Kammerorchester Leipzig, Leitung: Norbert Ternes.

 

Fr, 17. Juni | 21 Uhr | ANKER

Wolf Maahn & Band. Seine Alben erreichten bereits in den 80ern Kultstatus und landen bis heute regelmäßig in den Charts. Im Gepäck hat er ein brandneues Album und, wie es jüngst das Rolling Stone Magazin nannte, die „maahnischen magischen Momente“.

 

Fr, 17. Juni | 22 Uhr | Budde-Haus

Kurzfilmnacht im Kunstgarten: In der Kürze liegt die Würze. Kurzfilme von Animation bis Fiktion.

 

Sa, 18. Juni | 19.30 Uhr | Mediencampus Villa Ida

Blüthner Classics mit Anastasya Terenkova. Die in Paris lebende russische Pianistin spielt Werke von Scarlatti, Rameau, Chopin, Rachmaninow und zeitgenössischen Komponisten.

 

Sa, 18. Juni | 20 Uhr | Kunstwerk MONOPOL

„SKULPTUREN + Schwingungen“ mit Judelman’s Klezmer Kompanye (Berlin). Führende Klezmer-Musiker aus Europa und den USA, spezialisiert auf den vergessenen Fiedel-getriebenen Klezmer, der einst in ganz Osteuropa zu hören war.

 

So, 19. Juni | 10 Uhr | Michaeliskirche

Im Rahmen des Bachfestes: Gottesdienst. Dietrich Buxtehude: Missa brevis, BuxWV 114

Mit Pfarrerin Friedrike Deeg, Bachchor Neumünster, Leitung: Karsten Lüdtke.

 

So, 19. Juni | 15 Uhr | Michaeliskirche

Im Rahmen des Bachfestes: Der Vater und seine „Bub’n“. Wieviel vom Vater Bach ist in den Instrumentalkompositionen seiner Söhne Carl Philipp Emanuel und Johann Christian zu entdecken? C. P. E. Bach: Sinfonie e-Moll, Wq 178; J. C. Bach: Sinfonia concertante G-Dur, Warb C 45; J. C. Bach: Konzert f-Moll, Warb C 73; W. A. Mozart: Konzert D-Dur, KV 107/1 (KV6 21b); C. P. E. Bach: Konzert Es-Dur, Wq 47. Mit Avinoam Shalev (Cembalo), Paolo Giacometti (Hammerflügel), Kölner Akademie, Leitung: Michael Alexander Willens.

 

So, 19. Juni | 15 Uhr | Schillerhaus

Sommermusik im Garten des Schillerhauses, Konzert mit der Musikschule „Johann Sebastian Bach“

 

So, 19. Juni | 16 Uhr | Parkbühne GeyserHaus

Sommerkonzert des 1. Leipziger Familienorchesters. Filmmusik und beliebte Melodien aus Klassik, Pop und Jazz. Unter der Leitung von Dirigent Bernd Brückner präsentieren die 35 MusikerInnen im Alter von 18 bis 88 Jahren ein buntes Programm.

 

So, 19. Juni | 16 Uhr | Versöhnungskirche

Sommerkonzert mit CHORISMA e.V.

 

So, 19. Juni | 18 Uhr | Kunstwerk MONOPOL Haferkornstraße 15

„SKULPTUREN + der Tanz der Elemente“ mit Karolina Trybala und Erik Manouz.

 

Di, 21. Juni | 16 bis 22 Uhr | Budde-Haus

Mittsommer im Kunstgarten: Fête de la musique. Mitsingen im Kunstgarten.

Di, 21. Juni | 18 bis 22 Uhr | Kunstwerk MONOPOL Haferkornstraße 15

Fête de la musique
18 Uhr Cocktailband Leipzig
19 Uhr CYMAT
20.30 Uhr Tumbacaria

Di, 21. Juni | 20 Uhr | ANKER

MusikKneipe live: László. Songs von Calvin Russell, John Hiatt, Tom Petty, Bruce Springsteen oder Johnny Cash u. a. mit Gänsehaut-Garantie.

 

Do, 23. Juni | 16 Uhr | Parkbühne GeyserHaus

Museum on Tour: Würfelmania. Das Team des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig gibt im Zuge der Ausstellung „Die Welt als Würfel. 5000 Jahre Glück im Spiel” Einblicke in die Kulturgeschichte des Würfelspiels. Wir bringen originale Objekte zum Anschauen und Anfassen mit und laden zum Spielen ein!

 

Do, 23. Juni | 20 Uhr | Budde-Haus

Lagerfeuerlieder: Ein Feuer, eine Gitarre, viele Ohrwürmer vom Volkslied bis zum Popsong.

 

Sa, 25. Juni | 11 Uhr | Most – Brücke der Kulturen, Heinrich-Budde-Straße 1

„Die drei kleinen Schweinchen“ mit dem Puppentheater „BURATINO“

 

Sa, 25. Juni | 14 bis 20 Uhr | Budde-Haus

Feste feiern: Sommerfest des Bürgervereins Gohlis anlässlich seines 30-jährigen Bestehens. Bühnenprogramm, Stände von Gewerbetreibenden, Programm für Kinder- und Jugendliche der Kreativitätswerkstatt im Gartenhaus und des Kinder- und Jugendzentrums Seven4Kids

 

Sa, 25. Juni | 17 Uhr | Auferstehungskirche Möckern
Orgelvesper mit Kantor Daniel Vogt

 

Sa, 25. Juni | 19 Uhr | Gosenschenke

Biergartenfest mit der „Losen Skiffle Gemeinschaft“

 

Sa, 25. Juni | 20 Uhr | Parkbühne GeyserHaus

Wald.Horn.Lied – 30 Jahre amarcord. Das Ensemble aus Leipzig zählt ohne Zweifel zu den führenden Vokalensembles der Welt. Von Romantik über klassische Volksmusik bis zu Rock, Pop und Jazz sind alle erdenklichen Genres in ihrem Repertoire. Die mehrfach ausgezeichneten Musiker beweisen ständig aufs Neue, dass ihnen gesanglich so schnell niemand etwas vormacht.

 

So, 26. Juni | 15 Uhr | Gohliser Schlösschen, Barockgarten

244. Bürgerkonzert: Summertime – Solo-Session für Saxofon. Christoph Enzel aus Berlin spielt Solostücke von Gershwin, Piazzolla, Telemann und Philip Glass sowie eigene Kompositionen.

 

So, 26. Juni | 16 Uhr | Schillerhaus

„Amerika in Sachsen. Texte und Töne“. Lesung von Ralph Grüneberger mit Jörg Schneider an der Gitarre.

 

Di, 28. Juni | 15.30 Uhr | Bibliothek Gohlis "Erich Loest"

Vorlesepatin Monika vom LeseLust Leipzig e. V. liest mit uns eine spannende Geschichte. Für Kinder ab 3 Jahre.

 

Di, 28. Juni | 20 Uhr | ANKER

MusikKneipe live: Topless. Begonnen haben die drei Leipziger 2014. Bei ihren eigenen Songs mit deutschen Texten sind sie eher die Rockband mit E-Gitarren und Drums, bei den Songs von Adele bis ZZ Top als Coverband auch mal mit Akustikgitarre oder Mundharmonika zugange.

 

Mi, 29. Juni | 19.30 Uhr | Budde-Haus

Philosophischer Salon im Kunstgarten: Wie viel Utopie brauchen wir? Vortrag und Gespräch mit Dr. Jirko Krauß.

 

Mi, 29. Juni | 19.30 Uhr | Gohliser Schlösschen, Barockgarten

„Ein Sommernachtstraum“ mit dem TheaterPack. Theseus, Herzog von Athen, lädt zur Hochzeit – und das junge Volk der ganzen Stadt ist aufgerufen, ihm das Warten auf die Hochzeitsnacht mit festlicher Zerstreuung zu garnieren. Als die Waldelfen ins Geschehen eingreifen, teils aus purem Schabernack, teils um dem Glück der Verliebten auf die Sprünge zu helfen, gerät die Menschenwelt aus den Fugen.

 

Mi, 29. Juni – So, 31. Juli | 20 Uhr | ANKER

Sommertheater im ANKER-Innenhof mit der Komödie „Gatte gegrillt“ von Debbie Isitt. Eifersüchteleien auf Intrigen, gefüllt mit Beziehungskrisen, gewürzt mit jeder Menge britischem schwarzen Humor.

 

Kontaktdaten von Kulturveranstaltern im Leipziger Norden: