Kulturkalender Oktober 2021 für den Leipziger Norden

Kultur

Operngala, Orgelkonzert und Off-Literatur, Theaterspaziergang, Philosophischer Salon, Kneipenmusik und Kreativiätswerkstatt – das Angebot ist auch im Oktober vielfältig.

 

Weil die Platzkapazität bei vielen Veranstaltungen geringer ist als vor Corona, empfiehlt sich eine Anmeldung. Über die Kontaktadressen am Ende der Terminübersicht erfahren Sie die Konditionen für den Kartenverkauf. Alle Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt der aktuellen Hygiene-Auflagen. (Terminzusammenstellung: Wolfgang Leyn, Stand 30.09.21)

 

Sa, 2. + So, 3. Oktober | Kreativitätswerkstatt im Gartenhaus, Lützowstr. 19

Workshop Kreatives Schreiben. Eine Einführung in das literarische Schreiben, für alle, die gern Worte und Gedanken zu Papier bringen. Leitung: Ulrike Lichtenberg. Samstag 10-16 Uhr und Sonntag 10-15 Uhr. Kosten: 99 €, Anmeldung über info@kreativitaetswerkstatt-leipzig.de

 

Sa, 2. Oktober | 15.30 Uhr | Budde-Haus
Theater-Café: Knigge zwo.null. Ein satirisches Seminar über moderne Umgangsformen mit
Frauke Weigand und Rut Descals, Musik: Ivo Spacek.

 

So, 2. Oktober | 17 Uhr | Gohliser Schlösschen

Alte Musik unerhört jung (Auftaktkonzert): Telemann und Zeitgenossen. Ein Programm, zentriert um den deutschen Komponisten Georg Philipp Telemann. Mit Bach und Händel gehört er zu den führenden Komponisten des deutschen Hochbarock. Sein Werk umfasst über 3 600 verzeichnete Kompositionen, was ihn zu einem der produktivsten Komponisten der Musikgeschichte macht. Die Interpreten: Helga Schmidtmayer, Magdalena Schenk-Bader (Barockvioline), Alejandro Barria, Luciano Barraza (Barockcello), Julia Chmielewska (Cembalo), Elizaveta Birjukova (Traversflöte), Claudia Nauheim (Blockflöte).

 

Sa, 2. Oktober | 20 Uhr | Pro Gohlis bei Kallenbach

„Wer die Fuge liebt, beweibt sich“ mit Friedhelm Eberle und Barbara Trommer. In memoriam Helmut Richter. Mit Gedichten hat es angefangen. Dann kam ein erster Roman, es folgten Erzählungen, Reportagen, Hörspiele, Theaterstücke. Zwei davon in Leipzig uraufgeführt. 1976 verfasste Helmut Richter den Liedtext „Über sieben Brücken musst du gehen“. 1982 war er Mitbegründer der „Leipziger Blätter“.

 

So, 3. Oktober | 17 Uhr | Auferstehungskirche Möckern

2. Orgelkonzert der 18. Möckerner Orgeltage. Daniel Vogt spielt Orgelmusik aus dem Mittelmeerraum, u. a. Werke von spanischen, italienischen, israelischen und libanesischen Komponisten.

 

So, 3. Oktober | 18 Uhr | Michaeliskirche

Chor- und Orgelvesper der capella vocalis. Werke von Sheppard, Tallis, Reger, Bach, Edenroth, Esenvalds u.a. Leitung und Orgel: Veit-Stephan Budig.

 

So, 3. Oktober | 19 Uhr | Budde-Haus
ImmerLiederSonntags – Revolutions-Spezial. Liederreihe u. a. mit Helene Déus, Peggy Luck & Toni Linke, Gäste: Jens Paul Wollenberg & Band (Harald Bohner, Valeri Funkner).
Veranstalter: KOLLEKTIV SONGTAG

 

Di, 5. Oktober | 20 Uhr | ANKER

LIVE in der ANKER-MusikKneipe: Thambelrock. Rockmusik der guten alten Zeit, Blues, Boogie und NDW in deutscher und englischer Sprache, handgemacht, mit erdigem Sound und fettem Groove. In diesem Jahr begehen die Musiker 25-jähriges Bühnenjubiläum.

 

Mi, 6. Oktober l 15 Uhr l Schillerhaus

„Freude schöner Götterfunken“ – zur Entstehung der Ode an die Freude. Kostenfreie Führung. Anmeldung erwünscht unter: 0341/5662170

 

Fr, 8. + Sa, 9. Oktober | Kreativitätswerkstatt im Gartenhaus, Lützowstr. 19

Buchbindeworkshop. In den Werkstatträumen können Sie Grundtechniken des Buchbindens erlernen. Unter fachkundiger Anleitung entstehen dabei nicht nur Bücher, sondern auch Mappen, Schachteln, Fotoalben etc. Leitung: Uta Schlenzig. Kosten: 80 €.

Anmeldung über info@kreativitaetswerkstatt-leipzig.de

 

Sa, 9. + So, 10. Oktober | 16 Uhr | Eutritzscher Markt

Theaterspaziergang mit Musik, Tanz und Skulpturen. Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Einen Augenblick, bitte!“ entwickelten über 80 Schüler*innen, junge Erwachsene und Senior*innen in Workshops Texte, Szenen, Objekte, Musik und Choreographien zum Thema „Zeit“. Der Rundgang beginnt auf dem Eutritzscher Markt und führt über mehrere Stationen im Arthur-Bretschneider-Park. Musikalisch begleitet wird er von fünf Blechbläsern des Gewandhausorchesters und dem Soundkünstler Fritz Brückner, die den Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach neues Leben einhauchen. Kooperation des GeyserHaus e.V. mit dem Gewandhaus.

 

Sa, 9. Oktober | 19.30 Uhr | Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28

Blüthner Classics mit Einav Yarden (ISR) – p. Werke von J.S. Bach, C.P.E. Bach, Péter Eötvös, Johannes Brahms und Ludwig van Beethoven. Reservierungswünsche zur Abholung an der Abendkasse: info@mediencampus-villa-ida.de

 

Sa, 9. Oktober | 21 Uhr | ANKER

Falkenberg & Band. Falkenberg schreibt, singt und spielt Klavier, er reibt sich an den großen Themen und zieht diese in seine reale Welt jenseits der Partyhochburg-Exzesse. Er bezieht Stellung, offen und ohne Ausflüchte. Über 30 Jahre Bühnenpräsenz und 20 Alben sprechen für sich, ebenso die musikalische Vielfalt des Künstlers. In den Achtzigern war er der Sänger, Komponist und Texter von Stern Meißen.


So, 10. Oktober | 10 + 11 Uhr | Budde-Haus
Familienzeit: Sonne, Mond und Sterne. Eine musikalische Himmelsreise für Kinder bis 7 Jahren, Eltern und Großeltern, mit Werken von Beethoven, Gounod, Schubert u. a. – und bekannten Kinderliedern. Veranstalter: Luftraum.



So, 10. Oktober | 17 Uhr | Auferstehungskirche Möckern

3. Konzert der 18. Möckerner Orgeltage mit Universitätsorganist Daniel Beilschmidt. Unter dem Motto „Spiegelungen“ erklingen Kompositionen von Johann Caspar von Kerll, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Sofia Gubaidulina sowie Improvisationen.

 

Di, 12. Oktober | 20 Uhr | ANKER

LIVE in der ANKER-MusikKneipe: Peter & Müh. Warmer Gitarrensound trifft auf kraftvollen Gesang. Akustik-Rock vom Feinsten, bekannte Songs, die zum Mitsingen einladen. Rocksongs aus den 60ern und 70ern über Ostrockklassiker bis hin zu aktuellen Hits.

 

Mi, 13. + 27. Oktober, 18 Uhr | Kreativitätswerkstatt im Gartenhaus, Lützowstr. 19

Schreibwerkstatt. In der zweiwöchentlich stattfindenden Schreib- und Textwerkstatt geht es um kreatives Schreiben und gemeinschaftliche Textproduktion. Egal, ob Kurzgeschichte, Roman oder Gedichtband – zusammen wird an eigenen Textideen gearbeitet. Leitung: Ulrike Lichtenberg Kosten: 26 € pro Termin. Anmeldung über info@kreativitaetswerkstatt-leipzig.de

 

Fr, 15. + Sa, 16. Oktober | Kreativitätswerkstatt im Gartenhaus, Lützowstr. 19

Buchbindeworkshop. In den Werkstatträumen können Sie Grundtechniken des Buchbindens erlernen. Unter fachkundiger Anleitung entstehen dabei nicht nur Bücher, sondern auch Mappen, Schachteln, Fotoalben etc. Leitung: Uta Schlenzig. Kosten: 80 €.

Anmeldung über info@kreativitaetswerkstatt-leipzig.de

 

Fr, 15. Oktober | 20 Uhr | Budde-Haus
Klezmer with friends: Mixolypsian. Ein vielfältiger Mix aus Klängen, Instrumenten und Kulturen mit Benedikt Fritz (cl), Humam Nabuti (git) und Pouria Kiani (v).

 

Fr, 15. Oktober | 21 Uhr | ANKER

Renft. Die Band lebt in der Erinnerung vieler. Unabhängig von Moden und Trends bezeugen ihre Lieder Unbeugsamkeit, Zivilcourage. Bereits in den frühen 70er Jahren erreichte die Band RENFT in der DDR Kultstatus, wurde Begriff für Auflehnung gegen eine staatlich verordnete Kulturdoktrin. Ihre Songs erstürmten die Hitparaden. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende. Heute steht Leadsänger Thomas "Monster" Schoppe als letzter der einstigen Band auf der Bühne. Ihm zur Seite zwei Urgesteine der DDR-Rockszene: Gitarrist Gisbert „Pitti“ Piatkowski, Ex-Puhdys- Bassist Peter Rasym sowie der junge Schlagzeuger Tobias Ridder.

 

Sa, 16. Oktober |15-19 Uhr | Parkbühne GeyserHaus

Jubiläumstag 30 Jahre GeyserHaus e. V. – alle Bereiche des Vereins stellen sich mit ihrer Arbeit und vielen Mitmachangeboten vor. Auf der Bühne steht u. a. der Chor des Seniorenbüros, die Musikschulband. Es gibt ein Mitmachkonzert mit dem Jazz-Musiker Michael Breitenbach. Durch den Nachmittag führt Larsen Sechert (Knalltheater) alias Christian Gottlieb Geyser, einstiger Hausbesitzer und Namensgeber.

 

So, 17. Oktober | 16 Uhr | Budde-Haus

Wortreich Live und "On Air": Leipziger Off-Literatur-Treffen – Kinder special. Diesmal dabei: u. a. die Buchkinder Leipzig. Moderation: Nadja Graselli. Veranstaltung in Kooperation mit Radio Blau und Liminale Räume.

 

So, 17. Oktober | 17 Uhr | Hainkirche Lützschena

Konzert mit dem Leipziger Vokalsextett voicemade. A-cappella-Musik als Benefizkonzert für die Restaurierung der Jehmlich-Orgel von 1913.

 

Mo, 18. Oktober | 10 Uhr | Friedenskirche Gohlis

DER WOLF UND DIE SIEBEN JUNGEN GEISSLEIN. Schauspiel und Marionettentheater für Kinder und Erwachsene mit dem Theater im Globus.

 

Mo, 18. bis Fr, 22. Oktober | 10-13 Uhr | GeyserHaus

Theater findet nicht nur im Theater statt, alte Geschichten wie “Romeo und Julia” können neu und zeitgemäß erzählt werden. Wir bringen Theater dorthin, wo du bist, in dein Handy! Du machst gerne Videos, tanzt, schreibst, fotografierst, singst oder wolltest es immer schon mal ausprobieren, dann mach mit bei diesem außergewöhnlichem Ferienangebot mit Handyaufführung. Für Jugendliche von 14-16 Jahren. Keine Vorkenntnisse notwendig.

Workshop-Leitung: Nina Maria Stemberger.

 

Di, 19. Oktober | 20 Uhr | ANKER

LIVE in der ANKER-MusikKneipe: Thomas Langrock. Blues, Country, Folk, eine Stimme, eine Gitarre – mehr braucht es nicht, um die Zuhörer auf eine Reise durch diese Musikrichtungen mitzunehmen. Eigene und Coversongs, immer mit Langrocks eigener Handschrift.

 

Fr, 22. Oktober | 20 Uhr | Budde-Haus
KON-FIGUR-ATION - Kleines Figurentheaterfestival für Kinder und Erwachsene
„Oscar und die Dame in Rosa“. Ein tragikomisches Figurentheaterstück über Leben und Tod mit Cornelia Fritzsche.


Sa, 23. Oktober | 16 Uhr | Budde-Haus
KON-FIGUR-ATION - Kleines Figurentheaterfestival für Kinder und Erwachsene
 „Von den Sockenfressern“. Eine heitere Geschichte mit Klängen, Geräuschen und viel bunter Wolle ab 4 Jahre mit dem Theater Figuro.

 

Sa, 23. Oktober | 18 Uhr | Gohliser Schlösschen

Kleine Operngala mit großen Stimmen. Teilnehmer*innen eines internationalen Opernseminars präsentieren Arien und Duette von Mozart bis Puccini, begleitet von Pianisten der Oper Leipzig. Veranstalter: Bühne Nr. 1 und Opus Lirica.

 

Sa, 23. Oktober | 20 Uhr | Budde-Haus
KON-FIGUR-ATION - Kleines Figurentheaterfestival für Kinder und Erwachsene
„Auf die Socken!“ (Sockenfresser 2). Die wollenen Kobolde sind groß geworden. Eine Werkschau und Live-Probe der Fortsetzung des amüsanten Figurenspiels für große Kinder und Junggebliebene mit Pantomime, Maskenspiel und Koffermusik vom Theater Figuro.

 

So, 24. Oktober | 16 Uhr | Budde-Haus
KON-FIGUR-ATION - Kleines Figurentheaterfestival für Kinder und Erwachsene
„Nils Holgerssons wunderbare Reise“. Ein Theaterstück nach dem weltberühmten Kinderbuch mit Schauspiel, Puppen- und Objekttheater.

 

Di, 26. Oktober + Mi, 27. Oktober | 19.30 Uhr | Budde-Haus
Philosophischer Salon: „Intuition“. Impuls und Gespräch mit Dr. Jirko Krauß.

 

Di, 26. Oktober | 20 Uhr | ANKER

Wild Flowers, das sind Andreas Mocker (Gesang, Gitarre) und Peter Schoch (Gitarre). Sie spielen bekannte Rock-Klassiker vor allem der 70er, z. B. Songs der Rolling Stones, Neil Young, The Who, Bob Dylan und Eric Burdon.

 

Sa, 30. Oktober | 17.30 Uhr | Versöhnungskirche

Konzert mit Capella Fidicinia e.V.

 

Sa, 30. Oktober | 20 Uhr | Pro Gohlis bei Kallenbach

HERBSTJAHR. Ein Roman von Ralph Grüneberger über das letzte Jahr der DDR. Buchlesung mit dem Autor und Steffi Böttger.

 

Sa, 30. Oktober | 16-21 Uhr | Parkbühne GeyserHaus

Beim Halloween-Fest sind Groß und Klein eingeladen, sich zu gruseln. Neben Livemusik und Bastelstationen wird bestimmt auch der ein oder andere Geist über das Gelände der Parkbühne spuken. Am Lagerfeuer und bei Glühwein, einem anderen Heißgetränk oder einer leckeren Kürbissuppe kann man sich aufwärmen.

 

So, 31. Oktober | 15-18 Uhr | Budde-Haus

Familienzeit im Kunstgarten: „Das Gespenst im Budde-Haus“. Abschluss des Grusel-Wusel-Geschichtenwettbewerbs mit Lesungen, Verlosung und  ein bisschen Grusel-Wusel.
Kooperationsveranstaltung mit dem Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie und dem Bürgerverein Gohlis.

 

So, 31. Oktober | 19 Uhr | Budde-Haus

Wortreich: „Spuk in der Villa - Wo das Grauen zu Hause ist“. Schaurige Lesung aus weltweiten Mythen und Geschichten. Kooperationsveranstaltung mit dem Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie.

 

Kontaktdaten von Kulturveranstaltern im Leipziger Norden:

Anker:  912 8327 j.pollmer@Anker-leipzig.de

Auferstehungskirche Möckern, Gnadenkirche Wahren: 4611850  kg.leipzig-sophien@evlks.de

Bibliothek Gohlis "Erich Loest": 123 5255 / 56 bibliothek.gohlis@leipzig.de

Budde-Haus: 90 96 0037 kontakt@budde-haus.de

De la noix – Restaurant im Germanus: 0173 94 58 926 info@delanoix.de

Galerie ARTAe: 355 20 466, 0160 9111 8817 info@artae.de

galerie k.: 0163 2587222 kerstin_herrlich@freenet.de

GeyserHaus e. V.: 911 5430 info@geyserhaus.de

Gnadenkirche Wahren: 4616835 kg.leipzig-sophien@evlks.de

Goase e. V. https://www.goase-ev.de/ info@goase-ev.de
Gohliser Schlösschen: 5861 5846 mail@gohliserschloesschen.de

Gosenschenke Ohne Bedenken: 566 23 60 https://www.gosenschenke.de/

Kallenbach: 58 61 47 14 pro-gohlis@leipzig-gohlis.de

Kreativitätswerkstatt im Gartenhaus, Lützowstr. 19: 583 12 87 info@kreativitaetswerkstatt-leipzig.de

KuK Gohlis (seit 3. Juni Haferkornstr. 15):  583 1048 mail@kuk-gohlis.de

Kulturhof Gohlis: 5500 8500 post@kulturhof-gohlis.de

KUNSTTANKER: Kontaktdaten der Künstler unter https://kunsttAnker.de/crew/ 

Mediencampus Villa Ida: 56 296 704 info@mediencampus-villa-ida.de

Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde: 564 55 09 kg.leipzig_michaelisfriedens@evlks.de

Kunstwerk Monopol: Haferkornstr. 15, 04129 Leipzig

Kulturzentrum Pittlerwerke: Pittlerstraße 26, 04159 Leipzig info@pittlerwerke.org

Schillerhaus: 56 62 170 schillerhaus-leipzig@leipzig.de

Theater im Globus: 912 2011 & 23 880 189 mail@theatreart.de
Versöhnungsgemeinde Leipzig 0341 901 41 95 kg.leipzig_versoehnung@evlks.de

Wannenbad Gohlis an-lau.hat@gmx.de