Das Projekt „Gemeinsam starkgemacht – Jugendarbeit mit Muslim*innen in Sachsen“ bietet jungen Migrant*innen aus muslimisch geprägten Communities die Möglichkeit sich in einem geschützten Raum über soziokulturelle und gesellschaftspolitische Themen auszutauschen, eigene Ideen zu entwickeln und diese z.B. in Form von Veranstaltungen oder Workshops umzusetzen. Hierbei stehen die Stärkung der eigenen Identität und die Partizipation im Sinne der aktiven Mitwirkung am gesellschaftlichen Leben im Vordergrund.

Im Café JuMuSa bieten wir regelmäßig einen Raum für muslimische Jugendliche an, bei dem sie sich austauschen können und gemeinsam Veranstaltungen planen und durchführen können. Mehr Infos und Termine unter: www.facebook.com/muslimischeJugendarbeitSachsen

27
Mai

Café JuMuSa (Online) 13:00 - 14:30

Kommt vorbei in unserem digitalen Café JuMuSa! Wir sprechen mit euch über spannende Themen. Eingeladen sind alle, die sich der muslimischen Community irgendwie zugehörig fühlen (der Grad der Religiosität spielt...