Stadterneuerung im Leipziger Osten – auch in der Pandemie kein Stillstand

So soll der Campus der Quartiersschule nach der Fertigstellung aussehen. Visualisierung: RBZ Generalplanungsgesellschaft mbH
Sa., 03.07.2021 - 14:12 von matthias petzold
Stadtgebiet
Osten

Akteur(e)
Bäume; Fahrradbügel; Kino Fortuna; Quartiersschule; LeipzigerOsten

Die Pandemie hat die letzten Monate weitgehend das öffentliche Leben gelähmt und für die Eine oder den Anderen fühlte es sich nach völligem Stillstand an. Doch auch in diesen Zeiten hat sich einiges in unserem Viertel getan. An dieser Stelle wollen wir auf einige Projekte hinweisen, die sich in den letzten Monaten entwickelt haben.

 

Quartiersschule – Rohbau abgeschlossen

 

So soll der Campus der QuartiVisualisierung: RBZ Generalplanungsgesellschaft mbH
So soll der Campus der Quartiersschule nach der Fertigstellung aussehen. Visualisierung: RBZ Generalplanungsgesellschaft mbH

 

Rund um das Gebäude der ehemaligen Hermann-Liebmann-Schule an der Ihmelsstraße entsteht derzeit der Campus der neuen Quartiersschule. Nach der Fertigstellung werden hier eine 4-zügige Oberschule und ein 4-zügiges Gymnasium ihren Platz finden. Der Campus soll auch außerhalb der Schule offen für den Stadtteil sein. So werden sich hier beispielsweise eine Musikschule und auch das Quartiersmanagement ansiedeln.

Der Rohbau dieses umfangreichen Projektes ist nun weitestgehend abgeschlossen und ein Blick auf die Baustelle zeigen die Ausmaße des Leuchtturmprojektes.

Und auch hinter der Quartiersschule sind auch schon die Arbeiten an einer neuen Grünfläche – der Rietzschke-Aue – gestartet. Finanziert mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) wird hier einerseits der Gewässerverlauf der Östlichen Rietzschke offengelegt, andererseits entsteht hier auf 2 Hektar eine Grünfläche zur Erholung aber auch zur Unterstützung der Biodiversität im Stadtteil.

Mehr zur Quartiersschule auf www.leipziger-osten.de/quartiersschule

 

Kino der Jugend – symbolische Schlüsselübergabe an Trägerverein


Schlüsselübergabe Kino der Jugend

 

Seit Jahren arbeitet der Fortuna – Kino der Jugend e.V. an der Reaktivierung des ehemaligen Kinos der Jugend im hinteren Drittel der Eisenbahnstraße. Hier sollen in Zukunft nicht nur Filme laufen, sondern Kulturveranstaltungen aller Art für bis zu 600 Personen stattfinden. Viele Hürden hat der Verein auf seinem Weg schon genommen, im März bekam er nun offiziell den Schlüssel von der Stadt Leipzig überreicht. Nun können die nächsten Schritte hin zur Sanierung unternommen werden, mit der  Beantragung der Fördermittel wurde schon begonnen.

 

Mehr zum Kino der Jugend hier: www.ig-fortuna.de

 

Neue Bäume und neue Fahrradbügel für den Stadtteil

Die letzten trockenen Jahre haben den Straßenbäumen nicht nur im Leipziger Osten stark zugesetzt und sie teilweise verdorren lassen. Damit unser Quartier wieder grüner wird, hat das Amt für Stadtgrün und Gewässer knapp 100 Bäume im Leipziger Osten anpflanzen lassen.

Und auch auf einen anderen Mangel hat die Stadt reagiert – rund 50 neue Fahrradbügel wurden im Leipziger Osten aufgebaut, damit die steigende Zahl der Fahrräder im Quartier auch einen sicheren Abstellplatz bekommen.

Sowohl die Baumpflanzungen, als auch die Fahrradbügel wurden durch den Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.

 

Liebe Grüße

euer Quartiersmanagement Leipziger Osten